"Cold Water Beer Challenge" in Wietzenbruch

13.08.2018

Die "Cold Water Beer Challenge" geht momentan durch die Celler Vereine und bereichert Facebook & Co. Sinn und Zweck des Ganzen? Natürlich ein guter! Was eigentlich als "Bestrafung" für die Nichtteilnahme gedacht ist, ist für die Vereine eine Selbstverständlichkeit - und so werden fleißig Spenden für karitative Einrichtungen gesammelt.

Nachdem der Spielmannszug bereits erste Erfahrungen mit der Challenge beim Schützencorps Neuenhäusen sammeln durfte, bekam nun auch der Schützenverein eine Nominierung aus Hustedt. So traf man sich also am Montagabend in schwarzen Shorts und Badeschlappen, aber adrett mit Hemd, Krawatte und Hut am Alten Kanal, um im selbigen ein paar Runden zu marschieren. Lustig ging es zu, auch wenn die an Stricken im Wasser befestigten Getränke für einige Stolperer und Fast-Bauchklatscher sorgten. Am Ende ging aber alles gut - die, die hinterher ganz nass waren, wurden das (fast) freiwillig.

Natürlich wurde auch bei uns fleißig gesammelt und so können wir dem Hospizhaus Celle in den nächsten Tagen eine Spende überreichen. Einen gemütlichen Ausklang fand der Abend bei Musik des Spielmannszugs und dem "Beer"-Teil der Challenge.

Nominiert wurden von uns unser langjähriger musikalischer Begleiter, der Musikzug der FFW Brüggen, die Oerlinghauser Schützengesellschaft von 1590 e. V. sowie die Tennissparte des SC Wietzenbruch. 

 

Hier kommt ihr zum Video der Challenge auf Facebook.

 

Hier geht's zur Bildergalerie.