Vatertagsschießen

10.05.2018

Der Einladung des Schützenverein e.V.  Celle-Wietzenbruch zum traditionellen Vatertagsschießen  wurde mit großer Resonanz gefolgt. So konnte der 1. Vorsitzende Carsten Schreiber insgesamt 48 Schützen begrüßen und ihnen ein Gut Ziel vor den Scheiben wünschen. Besonders begrüßen konnte Carsten je einen Schützen aus der Dominikanischen Republik und der Schweiz. Mehrere Schützen konnten das Gut Ziel in die Tat umsetzen und errangen Pokale und Orden:

Sieger beim Vatertagsorden wurden bei den Gästen Uwe von der Kammer (SG Winsen) mit einem 124,5 Teiler und Hans-Jürgen Frühauf (SV Hambühren) mit einem 220,6 Teiler. In den eigenen Reihen setzte sich Wilfried Deppermann mit einem 123,2 Teiler an die Spitze. Den Pokal errang bei den Gästen Hans-Jürgen Frühauf (SV Hambühren) mit einem 96,3 Teiler und Heinz Schröder mit einem 51,6 Teiler in den eigenen Reihen. Bei dem Ringen um die selbstangefertigte Ehrenscheibe setzte sich Gerald Schewe (Wietzenbruch) mit einem 114,8 Teiler durch. Auch der schlechteste Schütze wurde ausgezeichnet; für einen 1997 Teiler wurde Mike Schönemann mit dem "Trinkerpokal" geehrt.

Wie am Vatertag Tradition, waren die Herren unter sich und es wurde bis zum späten Abend zusammengesessen.